MySpace und Fernsehanstalt BBC gehen Bündnis ein

Wirtschaft & Firmen Die britische öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt BBC und die Betreiber der Social-Networking-Seite MySpace haben am vergangenen Mittwoch ihre Partnerschaft bekannt gegeben. Ziel der BBC ist es, durch das Bündnis ein junges Publikum zu erreichen. Wie ein Sprecher der BBC erklärte, tendiert gerade das junge Publikum immer mehr zu Computer und Internet und bleibt dafür den heimischen TV-Geräten fern. "Diese Partnerschaft setzt unsere Strategie fort, BBC-Inhalte genau dort zu platzieren, wo die Nutzer ihre Zeit verbringen und Videos im Internet schauen", so Siman Danker, Direktor Digital Media bei BBC Worldwide.

Für MySpace ist die Zusammenarbeit von großer Bedeutung, da die Bündnisse mit anderen Fernsehanstalten bislang regional begrenzt waren, die Inhalte der BBC jedoch weltweit auf den Seiten von MySpace zugänglich sein werden. "Unsere Nutzer konsumieren eine enorme Menge an Videos", erklärte MySpaceTV-Manager Jeff Berman.

Die BBC wird Medienberichten zufolge Clips aus dem gesamten Repertoire zur Verfügung stellen. Nutzer von MySpace sollen die Videos zum einen direkt in ihre Profile integrieren können und zum anderen die Möglichkeit haben, in einem extra Unterforum über die Inhalte zu diskutieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden