Kräftiger Gewinnanstieg bei Microsoft wird erwartet

Microsoft Microsoft konnte schon im letzten Quartal mit beeindruckenden Geschäftszahlen aufwarten. Auch innerhalb der letzten drei Monate soll das Unternehmen deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerungen erzielt haben. In dieser Woche wird Microsoft erneut seine Zahlen für dieses Quartal vorlegen. Marktbeobachter gehen davon aus, dass auch diesmal wieder ein deutlicher Gewinnanstieg zu vermelden sein wird. Die Zuwächse sollen vor allem auf steigende Verkaufszahlen aus dem Windows- und Office-Geschäft zurück zu führen sein.

Analysten erwarten, dass Microsoft seinen Nettogewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum um ganze 66 Prozent auf nun 4,35 Milliarden US-Dollar steigern konnte. Die Einnahmen sollen ebenfalls kräftig zugelegt haben - um 27 Prozent auf fast 16 Milliarden US-Dollar, schätzt man.

Die starken Wachstumsraten rühren allerdings nur zum Teil von den steigenden Verkaufszahlen her. Im Vergleich zu den Zahlen aus dem gleichen Zeitraum des Vorjahres muss berücksichtigt werden, dass Microsoft Anfang 2007 über 1 Milliarde US-Dollar seiner Einkünfte abschreiben musste, weil man mit der Verzögerung der Markteinführung von Windows Vista und Office 2007 zu kämpfen hatte.

Ein weiterer Faktor sind die Umsätze aus dem Geschäft mit Windows. Gerade die teureren Versionen von Vista und der Kampf gegen illegal verbreitete Kopien sollen positive Auswirkungen haben. Die von den meisten Kunden sehr positiv angenommene neue Ausgabe von Office verkauft sich weiterhin bestens und trägt so ebenfalls ihren Teil bei.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden