ICANN will besonders beliebte Domains versteigern

Internet & Webdienste Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) denkt darüber nach, besonders begehrte Domains zu versteigern. Deshalb sucht man jetzt erfahrene Auktionatoren, die Wissen aus den Bereichen Telekommunikation sowie Internet-, Domain- und Energiegeschäft mitbringen. Laut den Plänen könnten bislang zurückgehaltene Domains unter den Hammer kommen. Dazu gehören beispielsweise Adressen, die nur aus einem Buchstaben oder einer Zahl bestehen (a.com). Nur sehr wenige dieser Adressen wurden in den Urzeiten des Internets vergeben, beispielsweise kann der Autohersteller Nissan die Domain z.com vorweisen.

Die ICANN geht davon aus, dass viele Firmen an diesen Adressen Interesse haben könnten. Die Einnahmen könnten genutzt werden, um einige interne Missstände zu verbessern. Beispielsweise gab es im Jahr 2000 mehrere Bewerber für die Verwaltung der .web-Zone. Da man kein geeignetes Auswahlverfahren fand, vergab man die Domain ganz einfach nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:30 Uhr Oehlbach XXL Kopfhörerständer
Oehlbach XXL Kopfhörerständer
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
55,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,99

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden