Windows Update Spam mit Hintertür & WGA-Drohung

Sicherheit Immer wieder versuchen Internetbetrüger auf Kosten von Microsoft und dessen Produkten unvorsichtige Anwender abzuzocken. Jetzt macht eine neue Spam-Mail die Runde, die angeblich von Windows Update stammen soll. Dabei gehen die Versender einmal mehr besonders dreist vor. Das Layout des Windows Update Spams erinnert ein wenig an die Gestaltung der Internetseiten von Microsofts Update-Dienst. Der Empfänger wird aufgefordert, seinen Computer auf dem neuesten Stand zu halten, wofür ihm zwei Links angeboten werden.


Nach Angaben des Sicherheitsdienstleisters Sunbelt Software wird beim Klick auf einen der beiden Links ein Trojaner auf dem PC des Opfers installiert. Es handelt sich um eine Art Backdoor, mit der ein Angreifer Zugriff auf den jeweiligen Rechner erlangen kann und diesen über IRC-Kommandos fernsteuern kann.

Um ihre potenziellen Opfer zu der angeblichen Überprüfung des Update-Zustands ihres Computers zu bewegen, setzen die Spam-Versender in diesem Fall auch noch auf die Verunsicherung der Anwender. Wenn der PC nicht innerhalb von maximal 12 Stunden aktualisiert werde, werde eine erneute Aktivierung notwendig, so die Drohung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden