Microsofts Multitouch-Tisch "Surface" wird zum Klavier

Microsoft Microsofts "Surface" ist eine Art Multimedia-Tisch mit berührungsempfindlicher Oberfläche. Einst als "PC-Revolution" angekündigt, sollen die Geräte zunächst in Casinos und Handyläden Einzug halten und dort vor allem als Informationsplattform dienen. Dass ein Surface-Tisch auch anders vielseitig eingesetzt werden kann, zeigt das zuständige Entwickler-Team nun anhand einer speziellen Demoanwendung. Mit Hilfe von neuen Grafiktechnologien wie Silverlight und WPF aus eigenem Hause, entwickelten die Microsoft-Programmierer eine Art Klavier.


Da Surface mit mehreren Fingern gleichzeitig gesteuert werden kann, ließ sich die Operation "Grand Piano" nach Angaben der Entwickler zügig umsetzen. Hintergrund ist, dass man zeigen will, wie die Multitouch-Funktionen von Surface genutzt werden können.

In einem Blog-Eintrag haben die Entwickler ausführliche Informationen veröffentlicht. In den Surface-Tischen stecken Infrarotsensoren, Projektoren und ein ganzer Windows Vista PC. Derzeit kosten die Geräte der ersten Generation noch bis zu 10.000 US-Dollar. Später will Microsoft die Produkte zum Alltagsgegenstand machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsoft Wireless Desktop 3050

Tipp einsenden