Sicherheitslücke bei der RIAA - Website "entrümpelt"

Internet & Webdienste Der Verband der US-Musikindustrie RIAA ist gerade bei Filesharern wegen seines aggressiven Vorgehens gegen deren oft illegale Aktivitäten wenig beliebt. Dementsprechend häufig sind auch Versuche, der Lobbyorganisation Schaden zuzufügen und sei es durch Hackangriffe auf deren Website. Am Wochenende ist es Hackern anscheinend ein Mal mehr gelungen, die RIAA-Website erfolgreich zu attackieren. Mit Hilfe einer so genannten SQL-Injection wurden sämtliche Inhalte von der Homepage des US-Musikverbands gelöscht. Inzwischen wurden alle Informationen wiederhergestellt.

Die Seite befindet sich mittlerweile also wieder im Ausgangszustand. Mit der SQL-Injection war es zuvor offenbar gelungen, die gesamte Datenbank zu löschen. Verschiedene Internetnutzer hatten zuvor bereits mit dem Einfügen eigener Inhalte herumexperimentiert.

Bisher ist nicht klar, ob die Datenbank tatsächlich von Außenstehenden gelöscht wurde. Die RIAA könnte genauso gut selbst die Löschung der Datenbank veranlasst haben, weil diverse Surfer wie erwähnt versucht hatten, Modifikationen an der Seite vorzunehmen.

In diversen Diskussionsforen hält man dies jedoch für unwahrscheinlich, da der Verband die Seite auch einfach vorübergehend vom Netz hätte nehmen können, um die Lücken zu beseitigen. Alles begann, als ein Link die Runde machte, der Millionen Anfragen an die MySQL-Datenbank der RIAA-Homepage auslöste.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden