Microsoft führt Gebühren für Handy-Messenger ein

Microsoft Microsoft hat jetzt bestätigt, dass man künftig von den Nutzern der Handy-Variante des Windows Live Messenger Gebühren verlangen will. Vorerst beschränkt man sich jedoch auf die Ausgabe für Smartphones mit Nokias Symbian S60 Betriebssystem. In den vergangenen Tagen wurden die Besitzer von S60-Handys, die den Windows Live Messenger auf ihren Geräten einsetzen, darüber informiert, dass ab sofort eine 30-tägige Trial-Periode beginnen würde. Nach Ablauf des Testzeitraums würden dann monatliche Gebühren fällig, hieß es in der Mitteilung.

Zunächst hatte die Ankündigung auch unter den Besitzern von Windows Mobile Handys mit dem Windows Live Messenger für Aufregung gesorgt. Microsoft stellte jedoch klar, dass die Kunden die Ankündigung im Falle von Windows Mobile fälschlicherweise erhalten haben, weil derzeit keine Gebührenpläne für die Nutzer dieser Geräte bestehen.

Man erwäge derzeit zwar, künftig auch für die Windows Mobile Version des Live Messenger Gebühren zu erheben, noch sei dies aber nicht implementiert. Laut Microsoft handelt es sich bei der Einführung des Abonnementmodells um eine Umstellung vom bisher verwendeten Ansatz, die Kosten über den Netzbetreiber direkt oder als Teil von Datenpaketen abzurechnen.

Im Durchschnitt soll die monatliche Gebühr für den Windows Live Messenger für Handys bei rund zwei Euro liegen. In der im Februar anlaufenden ersten Phase soll die direkte Abrechnung mit dem Kunden unter anderem auch in Deutschland eingeführt werden. In der zweiten Phase, die im April beginnt, wird das Konzept auch in Österreich und der Schweiz umgesetzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden