Microsoft schließt weiteres Patentabkommen mit JVC

Microsoft Microsoft hat heute mitgeteilt, dass man ein Patentabkommen mit der Victor Company of Japan (JVC) abgeschlossen hat. Dadurch will man die Entwicklung aktueller und kommender Produkte verbessern und technologische Innovationen vorantreiben. Das Abkommen gibt beiden Unternehmen die Möglichkeit, die geschützten Technologien des jeweiligen Partners für eigene Entwicklungen zu nutzen, ohne Patentklagen oder andere Konsequenzen fürchten zu müssen. Zwar wollte man die finanziellen Details der Zusammenarbeit nicht erläutern, doch es ist bekannt, dass Microsoft von JVC eine finanzielle Kompensation erhält.

Microsoft hat in den vergangenen Jahren viele ähnliche Abkommen mit anderen Herstellern geschlossen. Dazu gehören unter anderem Samsung und Olympus. Das Programm zur Nutzung der geistigen Eigentumsrechte wurde im Jahr 2003 um diese Möglichkeit erweitert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden