Experten: Browser-Features oft ein Sicherheitsrisiko

Sicherheit Das Computer Emergency Readiness Team (CERT) der US-amerikanischen Heimatschutzbehörde fordert mehr Vorsicht bei der Nutzung der Funktionen von Browsern. Oft sei die Aktivierung der Unterstützung von Cookies, JavaScript und anderem kaum nützlich, sondern eher ein Sicherheitsrisiko. In einem kürzlich veröffentlichten Bericht heißt es, dass die Hersteller der Browser und Anbieter von Webanwendungen häufig versuchen, die Funktionalität ihrer Produkte durch die Verwendung verschiedener Technologien zu erweitern, was aber oft unnötig ist und schnell zu einer Bedrohung für die Sicherheit des Anwenders werden kann.

Das US-CERT empfiehlt den Internet-Nutzern daher, die Funktionen zunächst einmal zu deaktivieren. Sie sollen nur noch dann zum Einsatz kommen, wenn sie wirklich benötigt werden. Außerdem müsse man immer versuchen, mit der höchstmöglichen Sicherheitsstufe zu arbeiten, heißt es. Werden die Features nicht mehr benötigt, solle möglichst rasch eine erneute Abschaltung erfolgen.

Die Empfehlung des US-CERT nennt eine Reihe von Funktionen, die besser abgeschaltet bleiben sollten, wenn sie nicht dringend notwendig sind. Abzuschalten sind nach Angaben der Experten: JavaScript, Java & ActiveX, Browser-Erweiterungen, Cookies und Pop-Up-Fenster. Unter anderem sollen diese Möglichkeiten für Attacken bieten und deshalb ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko darstellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden