Gates: Microsoft plant keinen iPhone-Konkurrenten

Microsoft Nachdem Apple im letzten Jahr das iPhone auf den Markt brachte, erwartete man von Microsoft, dass sie mit einem ähnlichen Produkt nachziehen werden. Dieses Gerücht hielt sich bisher auch eisern in der Gerüchteküche, doch der Microsoft-Gründer Bill Gates machte damit jetzt Schluss. In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärte er, dass man keinen iPhone-Konkurrenten entwickeln wird. Stattdessen wird man in Redmond weiterhin auf Windows Mobile setzen. Laut Gates könne man damit viel mehr Erfolg haben, da man Verträge mit vielen Smartphone-Herstellern hat, darunter Samsung und Motorola.

Als man bei Microsoft damals den großen Erfolg des iPods von Apple erkannte, entwickelte man ein ähnliches Gerät, das auf den Namen Zune hört und bisher nur in den USA erhältlich ist. Da auch das iPhone ein großer Erfolg geworden ist, gingen Firmen-Insider davon aus, dass die Redmonder auch dieses Konzept kopieren würden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:25 Uhr Mega Blu-ray Paket (50 Filme auf 13 Blu-rays)
Mega Blu-ray Paket (50 Filme auf 13 Blu-rays)
Original Amazon-Preis
69,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
29,00
Ersparnis zu Amazon 59% oder 40,97
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden