Paramount bleibt der HD DVD vorerst doch noch treu

Wirtschaft & Firmen Am Dienstag berichteten wir darüber, dass das Filmstudio Paramount möglicherweise in das Blu-ray-Lager wechseln will. Der Grund dafür war die Ankündigung von Warner Bros, zukünftig exklusiv auf die Blu-ray-Disc setzen zu wollen, berichtete die Financial Times. In einer offiziellen Stellungnahme erklärte Paramount jetzt, dass man die HD DVD auch weiterhin unterstützen will. Experten zweifeln allerdings an, dass man diese Strategie noch lange aufrecht erhalten wird, immerhin handelt es sich bei Paramount und Universal um die letzten Filmstudios, die die HD DVD unterstützen.

Die Blu-ray-Disc dagegen kann inzwischen zahlreiche Content-Provider vorweisen. Dazu gehören die Studios Fox, Disney, Lionsgate, Sony, MGM und seit letzter Woche auch Warner Bros. In der Branche scheint inzwischen schon klar zu sein, dass die HD DVD den Konkurrenzkampf um die DVD-Nachfolge verloren hat.

Für den Kunden hat diese Entwicklung viele Vorteile. Bisher wurde die Verbreitung der neuen Medien durch den Konkurrenzkampf gebremst - kaum jemand wusste, auf welches Format er setzen sollte. Inzwischen scheint klar zu sein, dass die Käufer von HD-DVD-Laufwerken die falsche Entscheidung getroffen haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden