Großbritannien: Urheberrecht soll gelockert werden

Britischen Medienberichten zufolge, arbeitet die britische Regierung derzeit an einer Reihe von Änderungen am derzeit geltenden Urheberrecht. Dabei sollen angeblich auch Privatkopien von rechtmäßig erworbenen CDs erlaubt werden. Auch öffentliche Bibliotheken könnten von den momentan zur Diskussion stehenden Gesetzesänderungen profitieren. Ihnen würde eine Änderung im Urheberrecht erlauben, legale Kopien von wertvollen Beständen zu erstellen, bevor diese Verfallen oder nicht mehr digitalisiert werden können.

Wie der britische Staatssekretär Lord Triesman erklärt, soll durch die Vorschläge das derzeit in Großbritannien geltende Urheberrecht grundlegend modernisiert werden. Die Beratungsphase für die geplanten Veränderungen wird noch bis zum 8. April 2008 andauern - spätestens dann soll darüber entschieden werden.

In dem momentan vorliegenden Papier geht es allerdings nur um Ausnahmen in den Bestimmungen zum derzeitigen Urheberrecht. So soll es zwar auf der einen Seite zahlreiche Lockerungen im Urheberrecht geben, auf der anderen Seite plant man jedoch schärfere Maßnahmen gegen illegale Musik-Downloads.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Alesis iO Dock II Universelles Pro Audio Dock für Apple iPad Audio Interface
Alesis iO Dock II Universelles Pro Audio Dock für Apple iPad Audio Interface
Original Amazon-Preis
189,99
Im Preisvergleich ab
174,90
Blitzangebot-Preis
159,30
Ersparnis zu Amazon 16% oder 30,69

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden