Intel kündigt neue 45-nm-CPUs für den Desktop an

Hardware Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat der Chiphersteller Intel die Nachfolger der beliebten Core-2-Duo-Prozessoren vorgestellt, die jetzt im modernen 45-Nanometer-Verfahren hergestellt werden. Sie sollen noch in diesem Monat im Handel erhältlich sein. Zum Ende des laufenden Quartals sollen dann auch die neuen Quad-Core-Prozessoren Q9300, Q9450 und Q9550 erhältlich sein. Hier will Intel offenbar noch einen Bug beseitigen, der kürzlich bekannt wurde. Auch ein neuer zweikerniger Celeron-Prozessor kommt demnächst in den Handel. Das Modell E1200 wird noch im 65-Nanometer-Verfahren gefertigt und läuft mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz.

Mit der Einführung der neuen Core 2 Duos sinken auch die Preise. So werden die Modelle Core 2 Duo E8190 und E8200 163 US-Dollar kosten, das Modell E8400 wird für 183 US-Dollar erhältlich sein und der Core 2 Duo E8500 wird 266 US-Dollar kosten, so wie auch sein vierkerniger Bruder Q9300 (2,5 GHz). Die übrigen Quad-Core-Prozessoren Q9450 (2,66 GHz) und Q9550 (2,83 GHz) kosten 316 bzw. 530 US-Dollar.

Erste Benchmarks zeigen, dass die neuen Modelle in vielen Anwendungen schneller arbeiten und gleichzeitig weniger Strom verbrauchen als ihre Vorgänger.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr JVC 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
JVC 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
999,99
Im Preisvergleich ab
999,99
Blitzangebot-Preis
849,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 150

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden