CES: Sony zeigt schnelle, innovative Drahtlostechnik

CES Der Elektronikhersteller Sony hat auf der CES eine neue Drahtlostechnik vorgestellt, die auf den Namen TransferJet hört. Damit sollen sich große Dateien auf kurze Distanz sehr schnell übertragen lassen. Bis zu 560 MBit/s sollen möglich sein. Dabei hat man besonders viel Wert auf die Einfachheit gelegt. So soll es ausreichen, einen Fernseher mit einer Kamera zu berühren, um die gespeicherten Bilder auf dem Fernseher zu betrachten. Auch mit anderen mobilen Geräten wie Handys soll diese Art der Datenübertragung ermöglicht werden.

TransferJet nutzt eine Frequenz im Bereich von 4,48 GHz. Die Bruttoübertragungsrate beträgt 560 MBit/s, netto sollen 375 MBit/s erreicht werden. Der Rest entfällt auf den Protokoll-Overhead sowie Daten zur Fehlerkorrektur. Da die Geräte während der Übertragung maximal 3 cm voneinander entfernt sein dürfen, soll TransferJet kaum störanfällig sein.

Der Nutzer hat die Möglichkeit festzulegen, zwischen welchen Geräten ein automatischer Datenaustausch vollzogen werden soll, womit auch gleichzeitig die Sicherheit gewährleistet wäre. Ob und wann TransferJet nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt. Erste Geräte zeigt Sony auf der derzeit in Las Vegas stattfindenen Consumer Electronics Show (CES).

WinFuture Special: Consumer Electronics Show 2008 in Las Vegas
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden