Wikia: Alphaversion der Wikipedia-Suche gestartet

Internet & Webdienste Schon im Dezember haben wir darüber berichtet, dass Jimmy Wales, der Gründer der Online-Enzyklopädie Wikipedia an einer eigenen Suchmaschine arbeitet. Am heutigen Montag ist die erste Alphaversion der Suchmaschine "Wikia" gestartet. Die "New York Times" (NYT) erklärte in einem Bericht, dass Wikia bislang noch nicht als "Google-Killer" gesehen werden kann. Weiter heißt es, dass die Besucher sich bewusst sein sollten, dass sie "Teil des Projektes" sind. Im Klartext bedeutet dies, dass die Nutzer mithelfen, eine Suchmaschine zu erschaffen die sich mit Google messen kann.

Auch Wales selbst äußerte sich zum heutigen Start von Wikia. Dabei betonte er, dass es sich bei der heute gestarteten Version von Wikia nur um eine vorläufige Version handelt. Aus diesem Grund könne die Seite momentan auch nur 50 bis 100 Millionen Internetseiten durchsuchen - was nur einen Bruchteil von dem darstellt, was Google, Yahoo durchsuchen.

Darüber hinaus seien viele der für Wikia geplanten Funktionen, beispielsweise das Bewerten von Suchergebnissen, derzeit noch nicht verfügbar. Bislang können die Anwender laut Wales lediglich kleinere Artikel verfassen, in welchen sie Definitionen der Suchwörter liefern um Doppeldeutigkeiten zu vermeiden.

Link: Wikia Suchmaschine
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Beliebte Wikipedia Downloads

Tipp einsenden