Consumer Electronics Show: Der Wahnsinn beginnt

CES Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas gibt es auch in diesem Jahr wieder zahllose Neuerungen aus dem Bereich der Elektronik, Computer und anderer Technik zu sehen. Schon am gestrigen Sonntag begann der alljährliche Wahnsinn mit dem Ansturm Tausender Journalisten und Vertreter von Herstellern. Eines der wichtigsten Themen ist auch 2008 wieder die zunehmende Kombination mehrerer Geräte zu einer Einheit. So zeigen verschiedene Anbieter zum Beispiel extrem vielseitige Unterhaltungsgeräte für das Wohnzimmer, die Stereoanlage, Spielkonsole, TV-Empfänger und einige andere Unterhaltungsgeräte kombinieren.


Wieder einmal eröffnete Microsoft-Gründer Bill Gates mit einer ausführlichen Vorstellung seiner Ideen und Visionen für die Zukunft die Messe. Für eine kleine Sensation sorgte allerdings schon im Vorfeld die Ankündigung des US-Filmriesen Warner, der künftig exklusiv auf Blu-ray als HD-Format setzen will (wir berichteten).

Insgesamt sind rund 140.000 Besucher vor Ort, die sich fast ausschließlich aus Gästen und Vertretern von Elektronikherstellern und Mitgliedern der internationalen Presse zusammensetzen. Für Otto Normalverbraucher ist die Messe leider nicht zugänglich. Dementsprechend hinkt auch der Vergleich zur in Internationalen Funkausstellung in Berlin etwas.

CES 2008: Las VegasCES 2008: Las VegasCES 2008: Las VegasCES 2008: Las Vegas

Schließlich haben dort auch Verbraucher Zugang, so dass wohl beide Messen behaupten können, die größte ihrer Art zu sein - die CES als Industrieschau und die IFA als große Ausstellung für Konsumenten. In den letzten Jahren hatten beide Veranstaltungen die Krone für sich beansprucht.

Von Vertretern der CES-Veranstalter war zu erfahren, dass es sich wahrscheinlich um die größte Presseveranstaltung der Welt handelt. Angesichts der Heerschaaren von Reportern und Journalisten mag dies durchaus stimmen. Im Gegensatz zu anderen Messen findet die CES übrigens fast überall in der Spielerstadt Las Vegas statt.

CES 2008: Las VegasCES 2008: AllgemeinCES 2008: AllgemeinCES 2008: Las Vegas

Während zum Beispiel IFA und CeBIT an einem zentralen Ort stattfinden, beschränkt sich die CES nicht auf ein einziges Messegelände. Zahlreiche Aussteller haben Suiten in Hotels gemietet, so dass die Presse sich auf lange Fußmärsche oder Stunden im Vegas-typischen Stau einstellen muss. Dafür wird man dann mit einer eigentlich vollkommen unüberschaubaren Vielfalt von neuen Produkten überwältigt.

Hier noch einige Fakten zur CES, die von den Veranstaltern veröffentlicht wurden. Die Ausstellungsflächen sind insgesamt fast 160.000 Quadratmeter groß, was 35 Football-Spielfeldern entsprechen soll. Um das Ausmaß der Messe noch einmal zu verdeutlichen: wer alle 2700 Aussteller treffen will, müsste rund zweieinhalb Jahre investieren.

CES 2008: Las VegasCES 2008: Las VegasCES 2008: Las VegasCES 2008: Las Vegas

Wir versuchen dementsprechend natürlich, einen möglichst breiten Überblick der Neuerungen zu bieten, können aber leider nicht alles abdecken. Da wie erwähnt jedoch Horden von Pressevertretern vor Ort sind, dürfte man in den Weiten des Internets bei Bedarf zu fast allen Neuerungen Informationen finden können.

Von Fernsehern jeder Art und Größe über Audio-Equipment aller Art bis hin zu neuester Computer-Technik, Unterhaltungselektronik und Robotik- Produkten sind alle Technologien vor Ort vertreten. Schon jetzt steht fest, die CES wird ihrem Anspruch als erster jährlicher Showcase diverser Branchen einmal mehr gerecht. Das Motto lautet also fast selbstverständlich - Viva Las Vegas!

Weitere Fotos:
Weitere News: Consumer Electronics Show 2008 Special
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden