Pay-TV-Sender Premiere übernimmt Giga Television

Schon vor ein paar Wochen wurden Gerüchte laut, wonach der Pay-TV-Anbieter Premiere den Spielesender Giga übernehmen wollte. Mit der heutigen Ankündigung einer kompletten Übernahme von Giga Digital Television durch Premiere haben sich die Gerüchte nun bestätigt. So wurde heute bekannt, dass die Besitzer "Cuneo", "NBC", "Wellington Partners" und "Atlas Ventures" ihre Anteile an dem Jugendsender mit Schwerpunkt auf Digital Lifestyle, eSports und Spiele an den Münchner Bezahlsender verkauft haben. Die Übernahme wurde bereits durch das Bundeskartellamt genehmigt.

In einer ersten Mitteilung seitens Premiere heißt es, dass Giga auch weiterhin frei empfangbar bleiben soll und nicht wie von vielen befürchtet in einen Pay-TV-Sender umgewandelt wird. Der Sender wird derzeit digital von zahlreichen Kabelnetzbetreibern, so wie über Satellit ausgestrahlt.

Erst im November hatte der Spielesender seinen kostenpflichtigen IPTV-Ableger Giga 2 eingestellt. Dieser entstand durch eine Zusammenarbeit des Kölner TV-Senders mit dem Betreiber der "Electronic Sports League" (ESL), Turtle Entertainment.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden