Kosten für Telefonate im Jahr 2007 leicht gestiegen

Das Statistische Bundesamt hat bekannt gegeben, dass Verbraucher im Jahr 2007 etwas mehr für Telefonate bezahlen mussten als im Vorjahr. Während Telefonate über das Festnetz teurer wurden, sind jedoch Kosten für Handygespräche und Internetnutzung gesunken. Insgesamt ist der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen im Jahr 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent gestiegen. Als Grund nannte das Statistische Bundesamt die im letzten Jahr in Kraft getretene Mehrwertsteuererhöhung. Ohne die Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 19 Prozent wären die Kosten im gesamten Telekommunikationsmarkt gesunken, heißt es.

"Der harte Wettbewerb zwingt die Unternehmen zu riesigen Preisnachlässen", so ein Mitarbeiter des Bundesamtes. Allein im Jahr 2006 seien durch den harten Preiskampf auf dem deutschen Markt die Kosten für Telekommunikation um rund drei Prozentpunkte gesunken. Im vergangenen Jahr hingegen war die Entwicklung auf dem deutschen Markt sehr unterschiedlich.

Während das Telefonieren im Festnetz um mehr als zwei Prozent teurer wurde sanken die Kosten für die Internetnutzung um etwa fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Nutzung von Mobilfunkangeboten wurde im Vergleich zum Jahr 2006 um etwa 2,4 Prozent günstiger.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden