Spezifikationen für WirelessHD 1.0 fertiggestellt

Hardware Vor mehr als einem Jahr haben wir darüber berichtet, dass eine Gruppe von Hardware-Herstellern das 'WirelessHD Consortium' gegründet hat um gemeinsam einen neuen Standard für die Übertragung von hochauflösendem Material per Funk zu entwickeln. Nun hat das Konsortium mit fast einem Jahr Verspätung die Spezifikation für "WirelessHD 1.0" (WiHD) fertiggestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei erklärten die Unternehmen, dass WiHD auf einer Frequenz von 60 GHz sendet und pro Sekunde vier GByte unkomprimiertes HD-Material übertragen kann.

Die Reichweite von WiHD wurde eigenen Angaben zufolge auf maximal zehn Meter beschränkt. Dies soll jedoch ein Zugeständnis an die US-Filmindustrie gewesen sein, die durch eine solche Maßnahme ihre Inhalte vor unerwünschtem Zugriff schützen möchte. Als Kopierschutz für die drahtlose Übertragung kommt DTCP zum Einsatz.

Derzeit besteht das 'WirelessHD Consortium' aus den Branchenriesen Sony, LG, Panasonic, NEC, Samsung und Toshiba. Auch die beiden Unternehmen LTD und Sibeam sind mit von der Partie. Vor kurzem ist zudem auch der Chiphersteller Intel dem 'WirelessHD Consortium' beigetreten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden