Xbox 360 soll sich in 2008 noch besser verkaufen

PC-Spiele Microsoft kann für seine Spielekonsole Xbox 360 auf ein recht erfolgreiches Jahr zurück blicken. Dank einiger lang erwarteter Spieletitel wie "Halo 3", reduzierten Preisen und neuen Hardware-Revisionen und -Modellen verkaufte sich die Xbox 360 2007 durchaus ordentlich. Dementsprechend hoch gesteckt sind auch Microsofts Ziele für das kommende Jahr. Eine konkrete Schätzung wollte man sich im Hinblick auf die erwarteten Verkaufszahlen zunächst nicht entlocken lassen. Jeff Bell, Microsofts Chef für das Marketing im Spielebereich, sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters aber, dass man mit steigenden Verkaufszahlen rechnet.

Um dieses Ziel zu erreichen, will Microsoft vor allem auf den europäischen Markt setzen. Gerade Deutschland und seine Nachbarländer in Europa werden nach Auffassung der Redmonder im kommenden Jahr zum wichtigsten Schlachtfeld im Konsolenkrieg und des Wettbewerbs unter den Unternehmen aus der milliardenschwerden Spieleindustrie.

Im September verkündete Microsoft, dass man bis zum damaligen Zeitpunkt knapp 12 Millionen Xbox 360 Spielekonsolen verkaufen konnte. Seitdem dürfte die Zahl der Geräte nach der Einführung von Titeln wie "Halo 3" und "Mass Effect" noch einmal kräftig gestiegen sein. Allein "Halo 3" wurde bereits über 5 Millionen Mal verkauft, Bell gegenüber GameDaily.

WinFuture Preisvergleich: Xbox 360 ab 267,08 Euro
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden