Einbrecher gesucht, 400.000 illegale Kopien gefunden

Internet & Webdienste Ein amerikanischer Streifenpolizist staunte am Montag nicht schlecht, als er ein Haus überprüfte, in dem er einen Einbrecher vermutete. Statt Einbruchsspuren vorzufinden, fand er in dem Haus in der kalifornischen Stadt San Jose Anlagen und Materialien zur illegalen Massen- vervielfältigung von CDs und DVDs. Eine in der Folge durchgeführte Durchsuchung des Gebäudes förderte rund 400.000 CD- und DVD-Medien zutage, die zum größten Teil gefälscht worden waren. Der Wert der Kopien wird von den örtlichen Behörden auf über eine Million US-Dollar geschätzt. Man geht deshalb davon aus, dass es sich um den bisher wichtigsten Schlag gegen Fälscher in der Region um San Jose handelt.

Vier Bewohner des Hauses wurden in Gewahrsam genommen und werden derzeit wegen des Verdachts auf den Besitz gefälschter Medien festgehalten. Derzeit versuchen die Behörden zu ermitteln, ob weitere Personen an dem Fälscher-Unternehmen beteiligt sind. Es gibt immer wieder ähnlich gelagerte Fälle, meist aber in anderen Regionen der Welt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:20 Uhr NETGEAR GS105E-200PES Gigabit Web Managed (Plus) Switch (5-Port)
NETGEAR GS105E-200PES Gigabit Web Managed (Plus) Switch (5-Port)
Original Amazon-Preis
31,51
Im Preisvergleich ab
30,88
Blitzangebot-Preis
25,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,52

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden