DVD-Suchhunde sollen dauerhaft eingesetzt werden

Internet & Webdienste Die Behörden des asiatischen Landes Malaysia sind die ersten auf der Welt, die künftig mit eigenen Suchhunden auf die Jagd nach CD- und DVD-Fälschern gehen. Nach einem erfolgreichen Pilottest in Zusammenarbeit mit dem Verband der US-Filmindustrie wurde nun eine spezielle Polizeieinheit mit DVD-Suchhunden gegründet. Vor einigen Monaten hatten die während der Testphase eingesetzten Labradore "Lucky" und "Flo" für Aufsehen gesorgt, als sie mehrfach Produktionsstätten von Fälschern aufgespürt hatten. Ihre Nachfolger "Paddy" und "Manny" sollen nun dauerhaft für die malaysische Polizei tätig sein. Sie wurden vom gleichen Trainer ausgebildet.

Ab Februar soll das Paar nun in Malaysia regelmäßig eingesetzt werden. Die Tiere spüren mit ihren feinen Nasen die Gerüche der zur Herstellung von optischen Speichermedien genutzten Chemikalien auf. So können sie zwar nicht zwischen gefälschten und legitimen Medien unterscheiden, geben den Ermittlern aber dennoch Hinweise, die für Überprüfungen verwendet werden.

"Lucky" und "Flo" sind mittlerweile wieder in den USA beheimatet. Sie hatten über einen Zeitraum von sechs Monaten immerhin 1,6 Millionen gefälschte DVDs erschnüffelt. Insgesamt konnten dank ihrer Mithilfe Fälschungen und Herstellungsanlagen im Wert von rund sechs Millionen US-Dollar beschlagnahmt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden