Telefonica stellt Missbrauchsantrag gegen Telekom

Wirtschaft & Firmen Der spanische Telekom-Dienstleister Telefonica, der in Deutschland mit dem Mobilfunkanbieter O2 vertreten ist, wird Medienberichten zufolge am heutigen Freitag bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) ein Missbrauchsverfahren gegen die Deutsche Telekom beantragen. Das Unternehmen wirft seinem Konkurrenten vor, Verzögerungen bei der Freischaltung von Internet-Anschlüssen absichtlich durchzuführen. Wie ein Sprecher von Telefonica erklärte, vergingen im Normalfall Monate, bis die Deutsche Telekom beim Wechsel eines Kunden zu einem anderen Anbieter den Anschluss umstellt.

"Die Deutsche Telekom ist missbräuchlich nicht in der Lage, die Nachfrage zu bedienen", so Johannes Puchnow, Chef von Telefonica Deutschland gegenüber der Financial Times Deutschland (FTD). Auch Konkurrent Arcor hat aus diesem Grund bereits einen Missbrauchsantrag bei der BNetzA gestellt.

Aus einer Umfrage bei den größten deutschen Telekom-Anbietern geht hervor, dass mittlerweile bei mehr als 100.000 Kunden Verzögerungen bei einem Provider-Wechsel aufgetreten sind. "Die Zahl der Kunden, die zu einem Wettbewerber wechseln wollen und bei der Telekom sozusagen in der Warteschleife hängen, ist heute sogar deutlich höher als während des Streiks", erklärte Jürgen Grützner, Chef des Verbands der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden