Das US-Militär entwickelt jetzt eigene Videospiele

PC-Spiele Das us-amerikanische Militär hat angekündigt, ab sofort selbst als Spielentwickler tätig zu werden. Bisher stellte man lediglich das Fachwissen sowie finanzielle Mittel zur Verfügung, um Shooter und andere Kriegsspiele zu finanzieren. Dazu wurde jetzt ein eigenes Projekt-Team gegründet, das sich ausschließlich um die Entwicklung neuer Videospiele kümmern soll. "Training and Doctrine Command’s (TRADOC) Project Office for Gaming" lautet der offizielle Name des Projektes. Man hat sich als Ziel gesetzt, Simulationen besser und realistischer zu machen.

Die entwickelten Spiele sollen auch in der Ausbildung der Soldaten Verwendung finden. Mit speziellen Entwickler-Kits sollen sich die Soldaten eigene Missionen zusammenstellen können, um sich beispielsweise auf einen Auslandseinsatz vorzubereiten. Natürlich sollen die Spiele auch in den Handel kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Limitierte Edition Leatherman Super Tool 300 signiert von Tim Leatherman mit Lederho
Limitierte Edition Leatherman Super Tool 300 signiert von Tim Leatherman mit Lederho
Original Amazon-Preis
150,69
Im Preisvergleich ab
80,40
Blitzangebot-Preis
134,79
Ersparnis zu Amazon 11% oder 15,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden