Asus' Eee PC kommt erst 2008 nach Deutschland

Hardware Der Elektronikhersteller Asus wird seinen Eee PC getauften Mini-Laptop erst am 10. Januar 2008 in Deutschland ausliefern - vier Wochen später als ursprünglich geplant. Das berichten die Kollegen von Golem.de unter Berufung auf Asus Deutschland. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Das Gerät entspricht dem Modell, das bereits in den USA erhältlich ist. Zum Lieferumfang gehört neben dem Laptop ein Netzteil, eine Treiber-DVD für Windows XP sowie eine Tasche. Das Paket wird für 299 Euro erhältlich sein. Gründe für die Verschiebung wurden nicht genannt.


Dass der Eee PC so erfolgreich sein würde, konnte man sich bei Asus offenbar nicht vorstellen. In den USA ist das Gerät beim Online-Einzelhändler Amazon schon lange ausverkauft. Nur 20.000 Geräte soll die erste Charge umfasst haben. Bis zur Auslieferung in Deutschland will Asus die Software und die Tastatur des Eee PC komplett eingedeutscht haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden