Wird Google Web-Festplatte 'GDrive' zur Goldgrube?

Internet & Webdienste Seit geraumer Zeit gibt es immer wieder Gerüchte, wonach der Suchmaschinenbetreiber Google künftig eine Art Online-Festplatte anbieten will, mit der Anwender all ihre Daten ins Internet auslagern können. In den letzten Wochen erreichten die Spekulationen ihren Höhepunkt, als das Wall Street Journal meldete, dass das Angebot bald starten werde. Bisher sind keine Details zu Googles Plänen für das so genannte "GDrive" an die Öffentlichkeit gelangt. Marktbeobachter gehen jedoch davon aus, dass sich ein derartiges Angebot für das Unternehmen zu einer wahren Goldgrube entwickeln könnte. Die Firma iSuppli prophezeit sogar, dass Google mit "GDrive" mehr Gewinn erzielen könnte, als die Hersteller herkömmlicher "echter" Festplatten.

iSuppli-Analyst Krishna Chander ließ verlauten, dass Google wahrscheinlich schon zu Anfang mit deutlich mehr Gratis-Speicher an den Start gehen werden als die Konkurrenz, die derzeit meist 5 bis 10 Gigabyte kostenlosen Online-Speicherplatz anbietet. Auf diese Weise könne Google schnell viele Kunden gewinnen, um mit dem Angebot zeitnah Gewinne einfahren zu können.

Chander geht davon aus, dass Google schon zum Start von "GDrive" 50 Gigabyte oder sogar noch mehr Kapazität kostenlos bereit stellen wird. Bei der zu erwartenden hohen Nutzerzahl könne Google dann jährlich pro Nutzer rund 50 US-Dollar mit Werbung verdienen. Bei vergleichsweise geringem Investitionsaufwand wäre dann eine Gewinnmarge von bis zu 75 Prozent möglich.

Die Hersteller von herkömmlichen Festplatten machen derzeit bei ihren Produkten im Desktop-Bereich nur rund 18 Prozent Gewinn, so Chander weiter. Durch die kostenpflichtige Bereitstellung zusätzlicher Speicherkapazität könne Google seine Marge sogar noch weiter steigern. "GDrive" soll nach Angaben des Wall Street Journal schon innerhalb der nächsten Monate gestartet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden