Microsoft: Vista kaufen ist nicht gleich Vista nutzen

Windows Vista Microsoft geht weiterhin davon aus, dass die Verkäufe von Windows Vista an seine Firmenkunden gut laufen. Das Unternehmen gab aber zu, dass die Zahl der verkauften Lizenzen kaum darüber Aufschluss geben kann, wie viele Firmen das neue Betriebssystem tatsächlich bereits einsetzen. Man habe bei den Volumenlizenzen eine Steigerung der Verkaufszahlen um 27 Prozent verzeichnen können. Windows Vista verkaufe sich auch im Business-Bereich deutlich besser als dessen Vorgänger XP, sagte Jeff Putt von Microsoft gegenüber ZDNet. Dies bedeute aber nicht gleichzeitig, dass die Käufer Vista auch schon in ihrem Unternehmen einsetzen, sagte er weiter.

Die Einführung von Windows Vista in den Firmen, die Volumenlizenzkunden sind, geschehe meist erst, wenn die Hardware- und Software, die das jeweilige Unternehmen einsetzt, tatsächlich Vista-tauglich seien. Viele Kunden würden sich deshalb noch mit der Umsetzung ihrer Umstiegspläne zurückhalten, auch wenn sie bereits die entsprechenden Lizenzen erworben haben.

Putt zeigte sich zuversichtlich, was die zunehmende Verbreitung von Windows Vista angeht. Im kommenden Jahr werde das neue Betriebssystem in vielen Firmen Einzug halten, weil mittlerweile 98 Prozent der von ihnen eingesetzten Hard- und Software-Produkte kompatibel sein sollen, prophezeite er. Der Abschluss eines Volumenlizenzvertrags sei lediglich der erste Schritt in diese Richtung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:15 Uhr Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Original Amazon-Preis
148,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,12
Ersparnis zu Amazon 20% oder 29,78
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden