Italien: Hohe Strafen nach großangelegtem Phishing

Internet & Webdienste Zwei Männer sind in Italien wegen ihrer Beteiligung an einer kriminellen Phishing-Band zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Die italienischen Behörden hatten den Aktivitäten der Internetkriminellen im Juli ein abruptes Ende bereitet und zahlreiche Personen verhaftet. Der 22-jährige Sorin Pascu, der ursprünglich aus Rumänien stammt, muss nun für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Sein "Chef", der Rumäne Marius Braditeanu muss sogar für sechs Jahre hinter Gitter. Die beiden Männer waren zusammen mit sechs weiteren Osteuropäern und 18 Italienern verhaftet worden.

Sie hatten zuvor im großen Stil E-Mails verschickt, die so manipuliert worden waren, dass sie aussahen als kämen sie von der italienischen Post, die auch Bankgeschäfte, Versicherungen und Kredite anbietet. In den E-Mails forderten sie Empfänger auf, diverse persönliche Daten preiszugeben, mit denen dann Gelder von deren Konten gestohlen wurden.

Zunächst hatte man im Großraum Mailand im kleinen Stil begonnen, später wurden die betrügerischen Aktivitäten aber auf das ganze Land ausgeweitet. Die Kriminellen waren zwar vorsichtig vorgegangen - sie wählten sich stets nur über Prepaid-Zugänge ins Internet ein - wurde aber letztenendes doch dingfest gemacht. Mindestens 200 Personen sollen ihren Machenschaften zum Opfer gefallen sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden