Linkspartei zieht Anzeige gegen Wikipedia zurück

Internet & Webdienste Gestern berichteten wir darüber, dass die Parteivizechefin der Linkspartei, Katina Schubert, die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia angezeigt hat. Sie kritisiert, dass Neofaschisten ihr menschenverachtendes Gedankengut als Fachwissen getarnt verbreiten. Nun hat sie jedoch einen teilweisen Rückzug angetreten. In einer offiziellen Stellungnahme heißt es: "Da eine Strafanzeige offenbar der falsche Weg für diese Auseinandersetzung ist, ziehe ich diese - nachdem mich bereits gestern Vertreter von Wikimedia angesprochen haben und wir intensiv diskutiert haben - heute zurück. Ich stelle mich gern dem Gespräch, um andere, sinnvollere Wege der gesellschaftlichen Auseinandersetzung zu finden."

Obwohl sie ihre Anzeige zurückgezogen hat, weicht sie von ihrem Standpunkt nicht ab. "Das Internet wird von Nazis als Propaganda- und Vernetzungsplattform genutzt. Gerade junge Leute nutzen das Internet zur Information und zur Meinungsbildung. Deshalb ist eine besondere Sensibilität im Umgang mit Symbolen verfassungsfeindlicher NS-Organisationen notwendig, auch bei Internet Communities."

Dass die Autoren der Wikipedia kompromissbereit sind, zeigt ein Artikel über die Hitler-Jugend. Bislang fand man dort sämtliche Rangabzeichen der HJ, eine Erinnerungsplakette sowie eine Karte mit den Grenzen des deutschen Reiches von 1938. Heute dagegen findet man einen überarbeiteten Artikel vor, der statt 12 nur noch 2 Abbildungen enthält.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Original Amazon-Preis
449,99
Im Preisvergleich ab
449,00
Blitzangebot-Preis
369,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 80

Beliebte Wikipedia Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden