Microsoft: Internet Explorer 8 wird Internet Explorer 8

Microsoft Microsoft ließ schon vor Monaten verlauten, dass die Arbeiten am Nachfolger des Internet Explorer 7 bereits begonnen haben. Darüber hinaus hat das Unternehmen aber bisher nur äußerst spärliche Informationen zur nächsten Generation seines Browser veröffentlicht. Dementsprechend groß ist die Verunsicherung unter den Webentwicklern, was dazu führte, dass in den letzten Wochen massive Kritik an Microsofts Informationspolitik aufkam. Oft wurde bemängelt, dass man nicht wisse, in welche Richtung die Entwicklung künftig gehen werden, was die Arbeit an neuen Websites und Webanwendungen bremsen soll, weil unklar ist, ob diese auch zukunftssicher sind.

Offenbar weil die Kritik in den letzten Tagen einen neuen Höhepunkt erreichte, hat Microsoft nun eine Stellungnahme zum nächsten Internet Explorer veröffentlicht. Diese fiel jedoch ganz anders aus, als von vielen erwartet. Statt konkrete Angaben zu seinen Plänen zu machen, gab Microsoft lediglich bekannt, wie die neue Auflage seines Browsers heißen wird.

Wenig überraschend wird aus dem, was von vielen schon seit Monaten "Internet Explorer 8" am Ende auch tatsächlich der "Internet Explorer 8". Auch wenn es sich um die erste offizielle Bestätigung für den Namen handelt, ist die Enttäuschung unter den nach neuen Informationen dürstenden Webentwicklern groß.

Hinzu kommt noch, dass Microsofts Entwickler die Beschwerden scheinbar keineswegs ernst nehmen. In ihrem Blog nennen sie eine Liste der angeblich zuvor in Erwägung gezogenen Namen, die aber wenig glaubwürdig erscheint. Bei den Kritikern kommt dieser Mangel an Ernsthaftigkeit entsprechend schlecht an.

Microsofts IE-Entwickler forderten die Beschwerdeführer außerdem auf, sich in Geduld zu üben. Wie schon zuvor hieß es, dass man "bald" umfangreich informieren wolle. In der Zwischenzeit sollte die "Stille" um die Zukunft des Internet Explorer nicht mit Inaktivität verwechselt werden, so Dean Hachamovitch, General Manager im Internet Explorer Team.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren89
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden