SAP will nichts von Übernahme durch Microsoft wissen

Wirtschaft & Firmen Der deutsche Softwarehersteller SAP hat gestern endgültig Gerüchte zurück gewiesen, wonach das Unternehmen mit Microsoft über eine mögliche Übernahme verhandelt haben sollte. In den vergangenen Tagen hatten entsprechende Gerüchte den Aktienkurs von SAP in die Höhe getrieben. Zuvor waren Spekulationen aufgekommen, wonach Microsoft Interesse an einer Übernahme von SAP gezeigt haben soll. SAP-Boss Henning Kagermann wies derartige Gerüchte entschieden zurück. Es habe in der letzten Zeit keine Verhandlungen mit Microsoft gegeben, sagte er.

SAP ist auf Business-Software spezialisiert. Unter anderem entwickelt das Unternehmen verschiedene Middleware-Produkte unter anderem aus dem Bereich des Customer Relationship Management. Microsoft soll angeblich Interesse gehabt haben, weil man durch eine Übernahme SAP neue Firmenkunden gewinnen könnte.

SAP ist der drittgrößte Softwarehersteller der Welt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Sony GTK-XB5 leistungsstarkes One Box Party Soundsystem (200 Watt Ausgangsleistung, Extra Bass, Bluetooth, NFC, Licht- und DJ-Effekte)
Sony GTK-XB5 leistungsstarkes One Box Party Soundsystem (200 Watt Ausgangsleistung, Extra Bass, Bluetooth, NFC, Licht- und DJ-Effekte)
Original Amazon-Preis
197,92
Im Preisvergleich ab
168,99
Blitzangebot-Preis
181,99
Ersparnis zu Amazon 8% oder 15,93

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden