Wikipedia: Geheime Absprachen sorgen für Aufruhr

Internet & Webdienste Die Helfer und Betreiber der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia rühmen sich bisher immer ihrer Unabhängigkeit und demokratischen Entscheidungsfindung. Tatsächlich scheint aber nicht alles ganz reibungslos zu laufen, denn nun wurde bekannt, dass die Leiter des Projekts ihre Position offenbar mit allen Mitteln verteidigen. Wie die Kollegen von The Register berichten, soll dabei eine geheime Mailing-Liste im Mittelpunkt stehen, über die man unter anderem den Rauswurf unbeliebter Mithelfer besprochen hat. Über die Existenz der Liste gab es bereits seit langem Spekulationen, die sich nun offenbar bewahrheiten.

Die geheime Mailing-Liste war bekannt geworden, weil sich ein ranghoher Administrator bei der Diskussion um den Rauswurf eines angeblich untauglichen Mithelfers verplappert hatte. Kritiker bemängeln nun, dass man bei Wikipedia offenbar zunehmend die nach außen gewahrten ethischen Grundsätze außer acht lässt.

So soll die Mailing-Liste in mindestens einem Fall auch für Absprachen zum Rauswurf eines Mithelfers ohne eine Diskussion mit der Nutzergemeinschaft verwendet worden sein. Absprachen im Geheimen sollen zudem schon seit langem Teil der üblichen Praxis bei Wikipedia sein.

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales wiegelte gegenüber der Community mit dem Hinweis ab, dass der unrechtmässig gebannte Mithelfer binnen kürzester Zeit wieder Zugriffsrechte erhielt. Dennoch wird bemängelt, dass er und andere offenbar versucht hätten, die umstrittene Mailing-Liste möglichst lange geheim zu halten.

Mittlerweile wurde ein Mithelfer, der eine E-Mail, durch die die heimliche Mailing-Liste bekannt wurde, veröffentlicht hatte, dauerhaft von der Wikipedia ausgeschlossen. Jimmy Wales persönlich erklärte, dass der Betroffene zu viele Probleme verursacht habe, um derartiges Verhalten länger zu tolerieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr SP/Silicon Power 64GB Jewel J80 USB-Stick/Flash Laufwerk 3.0 Metall kappenlos für Windows / Mac - Titan- Zink-Legierung
SP/Silicon Power 64GB Jewel J80 USB-Stick/Flash Laufwerk 3.0 Metall kappenlos für Windows / Mac - Titan- Zink-Legierung
Original Amazon-Preis
29,11
Im Preisvergleich ab
24,84
Blitzangebot-Preis
23,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,82

Beliebte Wikipedia Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden