AMD gibt "Quad FX" trotz großem Werbeaufwand auf

Hardware Als der Chiphersteller AMD im vergangenen Jahr seine neue High-End-Plattform "Quad FX" ankündigte, wurde das Konzept in höchsten Tönen gelobt und als wichtige Entwicklung für die Zukunft des Unternehmen betrachtet. Mittlerweile ist die Euphorie aber offenbar verschwunden. AMD gelang es sogar, die Plattform so wichtig erscheinen zu lassen, dass Konkurrent Intel sich entschloss, mit "Skulltrail" ein eigenes Produkt dieser Art anzukündigen. Als dann im Januar 2007 die ersten Prozessoren und Mainboards für Quad FX auf den Markt kamen, war die Enttäuschung allerdings groß.

Die Dual-CPU-Mainboards und die dazugehörigen Prozessoren der Athlon FX Reihe boten zu sehr hohen Preisen nur vergleichsweise wenig Leistung, so dass sich bis heute nur wenige Kunden für die Plattform begeistern konnten. Auch bei AMD hat man das mittlerweile mitbekommen und zieht nun offenbar die Notbremse.

Gegenüber TechReport.com sagte Suzy Pruitt von AMD, dass man Quad FX aufgeben wird. Man werde die Plattform zwar bei neuen Entwicklungen als einen der Ausgangspunkte berücksichtigen, habe aber mittlerweile sein Augenmerk auf neue Produkte wie die "Spider" genannte neue High-End-Plattform für die neuen Phenom-Prozessoren verlegt.

AMD hat daher ihren Angaben zufolge alle Planungen in für Quad FX und die eigentlich geplante Plattform "FASN8" für Systeme mit acht Rechenkernen eingestellt. FASN8 sollte eigentlich die Verwendung zweier Quad-Core-Prozessoren auf einem Mainboard ermöglichen.

Wer diesen Ansatz dennoch umsetzen wolle, könne auf die eigentlich für Server-Systeme bestimmten Opteron-Prozessoren zurückgreifen, so Pruitt weiter. Diese würden zwar nicht als High-End-Plattform vermarktet, seien aber für Kunden, die besonders leistungsfähige Rechner mit zwei Quad-Core-Prozessoren wollen, dennoch bestens geeignet, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden