AMD zählt nicht mehr zu den großen Chipherstellern

Wirtschaft & Firmen Die Marktforscher von iSuppli haben ihre jährliche Studie über die Produktion von Mikrochips veröffentlicht. Laut dem "Preliminary Global Ranking of the World's Top-20 Semiconductor Suppliers in 2007" zählt AMD jetzt nicht mehr zu den "großen" Chipherstellern. Intel kann seine Spitzenposition bereits seit einigen Jahren halten und landete auch in diesem Jahr wieder mit einem Marktanteil von 12,5 Prozent auf dem ersten Platz. AMD kam im letzten Jahr noch auf den achten Platz, doch diesmal erscheint das Unternehmen mit einem Marktanteil von 2,1 Prozent nicht mal mehr in der Top 10 - elfter Platz.

Wie auch im vergangenen Jahr konnte sich Samsung Electronics den zweiten Platz sichern. Platz 3 ging 2006 noch an Texas Instruments, in diesem Jahr konnte sich Toshiba den letzten Platz auf dem Treppchen sichern. Texas Instruments landete knapp dahinter.

Die Marktfoscher von iSuppli gehen davon aus, dass die Halbleiterindustrie in diesem Jahr einen Gesamtumsatz von 271 Milliarden US-Dollar erwirtschaften kann - 4,1 Prozent mehr als im letzten Jahr. Laut iSuppli konnten vor allem die Unternehmen zulegen, die aktuelle Trends befriedigt haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren88
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Original Amazon-Preis
627,36
Im Preisvergleich ab
502,00
Blitzangebot-Preis
503,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 124,16

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden