Microsoft macht Office 2008 für Mac iPhone-freundlich

Office Microsoft bietet seit langem auch eine Variante seines Büropakets Office für Apple Mac OS an. Derzeit entwickelt der dafür zuständige Mac Business Unit die neue Version Office 2008, die einige der aus Office 2007 vom PC bekannte Neuerungen auch auf den Mac bringen wird. Darüber hinaus wird es einige Mac-spezifische Funktionen geben, die auf die Bedürfnisse der Apple-Nutzer zugeschnitten sind. Ein Feature sticht dabei besonders hervor. Office 2008 for Mac soll in der Lage sein, Daten für das iPhone oder den iPod von Apple bereit zu stellen.

In einem Blog-Eintrag teilte das Mac-Entwickler-Team von Microsoft mit, dass die Funktion vor allem für Präsentationen nützlich sein soll. PowerPoint exportiert dazu Präsentationen als eine Reihe von Bildern in Richtung iPhoto oder speichert diese direkt im Bilderordner ab, heißt es.

Von dort aus können die Daten dann wie alle anderen über iTunes mit dem iPod oder iPhone synchronisiert werden. Mit der eingebauten Bildanzeigefunktion der Geräte können die Präsentationen wie auch Fotos ganz normal betrachtet werden. Nach Angaben der Entwickler soll die Darstellung auf den großen Displays von iPod touch und iPhone besonders gut sein.

Außerdem schlagen die Programmierer den Anschluss des iPod oder iPhone an einen Fernseher oder Projektor mit Hilfe der entsprechenden Kabel vor, so dass man bei Bedarf auch auf einen Laptop verzichten kann, wenn man eine Präsentation geben will. Die neue Funktion soll unabhängig vom jeweiligen iPod-Modell arbeiten.

Office 2008 for Mac soll am 15. Januar 2008 auf den Markt kommen. Apple bietet ähnliche Synchronisationsmöglichkeiten auch bei seiner eigenen Präsentationssoftware Keynote.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden