Vorgaben für Spiele mit Internetfunktionen gefordert

PC-Spiele Immer mehr Computerspiele verfügen mittlerweile über Onlinefunktionen, mit denen man zum Beispiel über das Internet gegen andere Spieler antreten kann. Nach Meinung einer französischen Lobbygruppe entstehen dadurch neue Gefahren, was den Jugendschutz angeht. Deshalb fordert die Internet Rights Forum genannte Gruppe nun die Einführung europaweiter Vorgaben, die für einen besseren Schutz von Online-Zockern und insbesondere Jugendlichen sorgen sollen. Besonders problematisch soll nicht etwa der Inhalt der Spiele sein, stattdessen sieht man eher eine Gefahr bei der Kommunikation zwischen den Spielern untereinander.

Durch die Offenheit von Onlinespielen können selbst Kinder unter 10 Jahren an Gesprächen teilnehmen, deren Umgangston alles andere als jugendfrei ist, heißt es. Auch die in vielen Spielen mittlerweile präsenten Werbeeinblendungen müssten im Auge behalten werden, um Minderjährige vor unpassenden Inhalten zu schützen.

Um das Ziel eines besseren Jugendschutzes in Onlinespielen zu erreichen, schlägt das Internet Rights Forum eine Ausweitung der freiwilligen, europaweiten Alterseinstufung PEGI vor, die bisher bei der Vergabe von Kennzeichnungen für bestimmte Altersgruppen keine Rücksicht auf Internetfunktionen von Spielen nimmt.

Dabei will man unter anderem durchsetzen, dass bei Spielen, die über Chatfunktionen verfügen, eine Kennzeichnung stattfindet, wodurch erkennbar gemacht werden soll, dass besonders junge Kinder den jeweiligen Titel nicht oder nur beschränkt nutzen sollten.

Weiterhin will man sich dafür einsetzen, dass die Altersfreigaben von den Spielen automatisch an das jeweilige Betriebssystem weitergeleitet werden, so dass mit Hilfe von Elternkontrollfunktionen, wie sie zum Beispiel in Windows Vista enthalten sind, die Nutzung eingeschränkt werden kann.

Weil viele Teenager Spiele unbeaufsichtigt nutzen dürfen schlägt die Lobbygruppe außerdem die Integration einer ständig sichtbaren "Stoppuhr" in Onlinespielen vor, damit jederzeit nachvollziehbar ist, wie lange das Spiel schon am Stück genutzt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:15 Uhr Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Original Amazon-Preis
148,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,12
Ersparnis zu Amazon 20% oder 29,78
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden