Microsoft entdeckt YouTube als Marketing-Plattform

Microsoft Das populäre Videoportal YouTube wird für viele Unternehmen zunehmend zur Plattform für ihre Öffentlichkeitsarbeit. Selbst Hardwarehersteller wie Dell, AMD oder Intel veröffentlichen mittlerweile über eigene "Channels" mehr oder wenige interessante Videos, die vor allem für positive Publicity sorgen sollen. Auch bei Microsoft hat man das Marketing-Potenzial von YouTube offenbar für sich entdeckt. Zwar betreiben die Redmonder mit SoapBox auch ein eigenes Videoportal, doch dessen Bekanntheit hält sich noch stark in Grenzen. Um seine Produkte zu vermarkten, setzt Microsoft dann doch lieber auf YouTube, wo sich täglich Millionen potenzielle Kunden tummeln.


Den Anfang macht die Server-Sparte von Microsoft, die ihre Werbekampagne für das kommende Windows Server 2008 nicht nur auf den eigenen Internetseiten durchführt, sondern auch einen eigenen YouTube-Channel eingerichtet hat. In einer Reihe von Videos stellen die Entwickler sich und ihr Produkt vor.

Noch sind nicht viele Videos der Server-Entwickler bei YouTube zu finden, das Angebot soll aber in den kommenden Wochen bis zur Markteinführung von Windows Server 2008 weiter ausgebaut werden. In den bisher verfügbaren fünf Videos beschreiben die Entwickler zunächst ihre alltägliche Arbeit und die zu erreichenden Ziele.

Weitere Informationen: YouTube.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:25 Uhr GLOTRENDS USB 3.0 2 Bay RAID Enclosure for 2.5 inch SATA HDD/SSD - Dual Bays RAID Enclosure with Micro-B USB 3.0 Interface ABS Plastic Case Black (25R)
GLOTRENDS USB 3.0 2 Bay RAID Enclosure for 2.5 inch SATA HDD/SSD - Dual Bays RAID Enclosure with Micro-B USB 3.0 Interface ABS Plastic Case Black (25R)
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 6
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden