Zune: Große Nachfrage - Microsoft erhöht Produktion

Hardware Microsoft hat vor genau einer Woche seinen zweiten Versuch gestartet, sich als Anbieter von Multimedia-Playern zu etablieren. Mit der zweiten Generation seiner "Zune" genannten Geräte will der Softwarekonzern nun endlich erfolgreich Marktanteile des Apple iPod für sich gewinnen. Nachdem Zune "2.0" in den amerikanischen Medien fast ausschließlich positiv aufgenommen wurde - ganz anders als die erste Gerätegeneration - scheint die Nachfrage deutlich höher zu liegen, als von Microsoft zunächst erwartet. Vor allem das neue Festplatten-Modell Zune 80 ist offenbar so beliebt, dass es kaum noch im Handel zu finden ist.

Microsoft führte dies vor einigen Tagen darauf zurück, dass man bei der Planung für die Produktion die günstigeren Flash-Player Zune 4 und Zune 8 bevorzugt habe. Dadurch seien diese in großen Stückzahlen in den Handel gelangt, während der Festplatten-Player nur in verhältnismäßig geringen Mengen geliefert wurde.

Jetzt hat das Zune-Team mitgeteilt, dass man auf die neue Situation reagiert hat. Nachdem die Prognosen für die Absatzzahlen nach der Markteinführung falsch waren, soll nun die Produktionskapazität beim Zune 80 deutlich gesteigert worden sein.

Nach Angaben von Cesar Menendez, der für Microsofts Zune-Abteilung arbeitet, sollen bereits in den kommenden 7 bis 10 Tagen große Mengen des Zune 80 in die amerikanischen Läden kommen. Gerade für dieses Modell wurden die Redmonder von der Presse gelobt, weil man die Tester mit einer deutlichen Weiterentwicklung beeindrucken konnte.

Mittlerweile wird der Zune 80 deshalb als gute Alternative zu Apples iPod classic gehandelt. Dementsprechend groß ist offenbar auch das Interesse der Kundschaft, die zudem auch noch durch eine millionenschwere Werbekampagne gelockt werden soll. In Deutschland lässt der Zune unterdessen weiter auf sich warten (wir berichteten).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden