Mozilla Firefox 3.0 Beta 1 verfügbar: Die Neuerungen

Software Die Entwickler der Mozilla-Stiftung arbeiten am Nachfolger des beliebten Browsers Firefox, der Version 3.0. Diese soll einige große Neuerungen mit sich bringen, die unter anderem dazu führen, dass Windows 95, 98 und ME nicht mehr unterstützt werden. Wenn die Entwicklung einwandfrei verläuft, soll die fertige Ausgabe von Firefox 3.0 in der ersten Jahreshälfte 2008 veröffentlicht werden. Jetzt haben die Entwickler eine erste offizielle Beta-Version veröffentlicht. Zuvor hatte es Verwirrung gegeben, was deren Veröffentlichung angeht, weshalb Mozilla einen späteren Termin wählte.


Die umfangreichsten Änderungen sind im Bereich Grafik und Layout geplant. In Zukunft soll die Grafikdarstellung mit Hilfe der neuen Bibliothek Cairo abgewickelt werden, wodurch die eigene veraltete Grafikbibliothek ersetzt wird. Hinzu kommt die volle Unterstützung für skalierbare Vektorgrafiken durch SVG 1.1.

Mit der Beta 1 sollte Firefox 3.0 erstmals stabil genug arbeiten, um von einer breiten Masse von Testern ausprobiert zu werden. Schon in dieser Vorabversion sind einige wichtige Änderungen sichtbar, die den Nutzern künftig das Leben leichter machen sollen.

Allen voran sei da die neue Bookmark-Verwaltung "Places" genannt, die hierzulande den schnörkellosen Namen "Orte" trägt und in der Lesezeichen-Symbolleiste zu finden ist. Die Bookmarks werden nun, ebenso wie der Verlauf, in einer Datenbank gespeichert, so dass nun eine intelligentere Nutzung möglich wird. Die Verwaltungsoberfläche wurde dementsprechend ebenfalls vollkommen neu gestaltet.


Außerdem hat Mozilla den Download-Manager seines Browsers überarbeitet. Mit seiner modifizierten Oberfläche soll er nun leichter zu benutzen sein und bietet unter anderem eine Suchfunktion sowie die Option, Downloadadressen mit einem einfachen Rechtsklick zu kopieren. Zudem arbeitet der Download-Manager nun mit AntiVirus-Programmen zusammen.


In die Kategorie Benutzerfreundlichkeit gehört auch die überarbeitete Zoom-Funktion, die nun wie beim Internet Explorer oder Opera die gesamte Website vergrößern kann und nicht nur die Schrift. So lassen sich Inhalte leicht vergrößern, ohne dass dabei das für die ursprüngliche Größe vorgegebene Layout zerstört wird.


Für Power-User gibt es ebenfalls eine interessante Neuerung. Sie können nun direkt im Browser den Inhalt von ZIP-komprimierten Dateien durchsuchen. Dazu muss vor die gesamte URL jar: geschrieben werden, während am Ende der Adresse die Zeichen !/ angefügt werden müssen. Der Browser gibt dann sowohl die Namen der in dem ZIP-Archiv enthaltenen Dateien, als auch deren Größe und das Datum der letzten Änderung preis.

Auch ein Download einzelner Teile ist möglich. Das Durchsuchen von Indexseiten auf FTPs oder der eigenen Festplatte ist nun ebenfalls deutlich komfortabler, hat man dazu doch extra eine ansehnliche Oberfläche geschaffen. Gerade in Sachen Downloads und Verwaltung von Informationen hat sich also in Firefox 3.0 Beta 1 bereits Einiges getan.


Neben den hier hervorgehobenen neuen Features gibt es natürlich eine lange Liste weiterer Verbesserungen, Neuerungen und Funktionen, die Mozilla mit Firefox 3.0 einführen will. Dazu gehören unter anderem ein vereinfachter Umgang mit Erweiterungen, eine Integration mit den Windows Vista Elternkontrollfunktionen und vieles Andere.

Mozilla gibt im Firefox-Wiki eine Übersicht über den Entwicklungsstand was die Integration neuer Features angeht. Die lange Liste gibt auch konkret Auskunft darüber, wie weit die Arbeiten vorangeschritten sind oder ob vielleicht noch Probleme zu bewältigen sind. In den Release Notes finden sich weitere ausführliche Informationen zu den Neuerungen in dieser Vorabversion.

Homepage: Mozilla.com

Lizenztyp: Open Source (GPL)
Download: Firefox Setup 3.0 Beta 1.exe (6,22 Mb; deutsch; WF-Mirror)

Vielen Dank an die zahlreichen News-Einsender!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren108
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden