Patentklage gegen Microsoft, Apple und viele mehr

Wirtschaft & Firmen Das US-Unternehmen Autotext Technologies hat eine Patentklage gegen 23 namenhafte Technologieunternehmen eingereicht, darunter auch Apple und Microsoft. Mit den verschiedensten Produkten soll ein Patent zur automatischen Erkennung und Ergänzung von Text verletzt werden. Laut der Klageschrift sind vor allem Handys und Handhelds verschiedener Hersteller betroffen. Zu den angeklagten Firmen gehören HTC, Kyocera, LG, Motorola, Nokia, Samsung, Sanyo, Sony Ericsson, T-Mobile USA, Verizon Wireless, HP, Palm und RIM. Die beiden Firmen AT&T und Helio sollen das Patent sogar mit ihren Festnetztelefonen verletzen.

Zu den weiteren Angeklagten gehören Apple (Mac OS X 10.4, Safari), Microsoft (Windows Mobile 6), IBM (Lotus Notes), Qualcomm (Eudora 7.1), Nuance (T9), Zi (eZi Text), Nintendo (Wii) sowie Sony (Playstation 3). Die Grundlage der Klage ist das Patent 5,305,205 von 1994, in dem es um "Computer-gestützte Übersetzungen" geht.

Bei Autotext Technologies handelt es sich um eine Tochtergesellschaft von Acacia - ein Patentverwalter, der als besonders streitlustig gilt. Erst am Donnerstag ging ein Verfahren gegen Microsoft zu Ende - das betroffene Patent wurde für ungültig erklärt und die Redmonder wurden von den Vorwürfen freigesprochen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden