Google: Beliebige Webseiten in mehreren Sprachen

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen Dienst zum Übersetzen von Texten überarbeitet. Ab sofort ist es möglich, den Übersetzer in die eigene Homepage zu integrieren, um so auch anderssprachige Versionen einer Website anzubieten. Dahinter verbirgt sich nichts anderes, als der Übersetzer für komplette Internetseiten, den Google bereits in der Vergangenheit angeboten hat. Auch die Technologie, die für diesen Dienst verwendet wird, hat sich nicht verändert. Die Resultate lassen noch immer zu Wünschen übrig. Liegt das Ausgangsmaterial in deutscher Sprache vor, können die Inhalte in die französische und englische Sprache übersetzt werden.

Die Entwickler von Google geben offen und ehrlich zu, dass ihr Dienst lange nicht perfekt ist. Sie sind aber der Meinung, dass durch ihre Arbeit Besucher eine Webseite nutzen können, die ihnen ansonsten aufgrund der Sprachbarriere verschlossen geblieben wäre. Als Nutzer des Dienstes hat man die Möglichkeit, eine bessere Übersetzung vorzuschlagen. Dadurch will der Suchmaschinenbetreiber seinen Übersetzer nach und nach verbessern.

Weitere Informationen: Google Translate
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr Ulefone U007 pro 5.0 Zoll 4G Smartphone Android 6.0 1.0GHz Quad Core Dual SIM Handy ohne Vertrag 1G RAM + 8G ROM 2.0 MP + 8.0 MP Dual Kamera Corning Gorilla 3 HD Screen Air Gesture GPS WiFi
Ulefone U007 pro 5.0 Zoll 4G Smartphone Android 6.0 1.0GHz Quad Core Dual SIM Handy ohne Vertrag 1G RAM + 8G ROM 2.0 MP + 8.0 MP Dual Kamera Corning Gorilla 3 HD Screen Air Gesture GPS WiFi
Original Amazon-Preis
71,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
44,19
Ersparnis zu Amazon 39% oder 27,79
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden