Neues Eingabekonzept: PC-Bedienung durch Pusten

Hardware Computer lassen sich mittlerweile mit Hilfe zahlloser Eingabegeräte bedienen. Nun kommt eine neue Methode hinzu. US-Forscher haben eine Technologie entwickelt, mit der sich ein Rechner durch Pusten bedienen lässt. Sie wollen so einen neuen Weg schaffen, Geräte auch in Situationen zu steuern, in denen andere Eingabegeräte nicht genutzt werden können. Der Ansatz nutzt ein Mikrofon in Kombination mit einer speziellen Software. In einem Demonstrationsvideo zeigen die Forscher wie das Ganze funktioniert. Will man eine bestimmte Bildschirmregion anwählen, pustet man einfach in die entsprechende Richtung. Die Software wertet die dabei entstehenden Töne über das Mikrofon aus und kann so die Blasrichtung ermitteln.


Für die Kalibrierung des Systems muss eine kurze Trainingsphase absolviert werden, in der der Anwender jeweils für 3 bis 5 Sekunden in eine bestimmte Richtung pustet. Nach Auffassung ihrer Erfinder kann die "Blowable and Localiced User Interaction" (BLUI) genannte Technologie eine Ergänzung zur Spracheingabe darstellen, da sich mit ihr auch spezifische Objekte direkt steuern lassen, ohne auf ein externes Eingabgerät angewiesen zu sein.

Je nachdem, in wieviele Eingaberegionen der Bildschirm aufgeteilt wird, schwankt auch die Genauigkeit der Eingabe durch Pusten. So kann bei einer Aufteilung in 9 Quadranten eine hundertprozentige Genauigkeit gewährleistet werden, während bei 36 Bereichen "nur noch" 62 Prozent der Treffer sitzen. Wie erste Geräte aussehen könnten, bei denen BLUI eingesetzt wird, ist bisher noch unklar - schließlich handelt es sich um ein Konzept im Anfangsstadium.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr MEDION LIFE MD 31103 101
MEDION LIFE MD 31103 101
Original Amazon-Preis
279,99
Im Preisvergleich ab
279,95
Blitzangebot-Preis
237,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 42

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden