Crysis: Liefern die Online-Händler die Ware zu früh?

PC-Spiele Am Donnerstag soll der heiß erwartete Ego-Shooter Crysis auch in Deutschland in den Handel kommen - ab heute kann man ihn in den USA erwerben. Offensichtlich nehmen einige Online-Händler den gesetzten Termin nicht so genau und liefern bereits jetzt. In diversen Online-Foren macht die Meldung die Runde, dass einige Vorbesteller bereits heute beliefert wurden. Die Kollegen von GameStar.de haben sogar ein Foto von der deutschen Verpackung zugespielt bekommen. Bei welchen Händlern es zu dieser Panne kam, ist bislang noch nicht bekannt.


Bereits am Sonntag mussten die Entwickler von Crytek eine schlechte Nachricht hinnehmen. Wenige Tage vor der Veröffentlichung war das Spiel bereits im Internet in einer voll funktionsfähigen Version erhältlich. Die Vorbesteller konnten sich das Spiel bereits am Wochenende herunterladen, es sollte allerdings erst am 15. November freigeschaltet werden. Die Gruppe Razor1911 konnte diesen Schutzmechanismus bereits vorab knacken.

Crysis konnte in den Fachzeitschriften eine hohe Wertung erzielen - die GameStar vergab beispielsweise beachtliche 94 Prozent. Damit ist klar, dass es sich bei dem Ego-Shooter nicht nur um einen Hype gehandelt hat. Die fertige Ausgabe des Spiels wird neben einer normalen Variante auch als Sammlerausgabe erhältlich sein. Diese enthält zusätzlich ein Making-of, Konzeptvideos, den offiziellen Soundtrack und ein 16-seitiges Buch mit Entwürfen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden