Tschüss Flash: Opera will offenen Webvideo-Standard

Internet & Webdienste Videoinhalte sind im Internet derzeit so beliebt wie nie zuvor. Portale wie YouTube verzeichnen ständig wachsende Nutzerzahlen, doch bisher gibt es keinen einheitlichen Standard für Webvideos. Adobe Flash oder Apple QuickTime sind zwar vielerorts im Web anzutreffen, doch dabei handelt es sich um proprietäre, geschlossene Lösungen, die sich auf PlugIns verlassen. Die Entwickler des Browsers Opera machen sich deshalb nun für einen offenen Videostandard für das Internet stark. Dabei führen sie universelle Bildformate wie JPEG, GIF oder auch PNG als Beispiele für offene Lösungen an. Als möglichen Standard-Codec schlagen sie Ogg Theora vor, der ihrer Meinung nach als aussichtsreicher Kandidat gilt, da keine Lizenzgebühren anfallen.

Außerdem dürfte Ogg Theora nach Auffassung der Opera-Macher bald auch von einer Vielzahl von Endgeräten unterstützt werden. Die Entwickler unterstützen deshalb die breite Einführung des HTML-Elements <video>, das bereits in den Entwürfen der Spezifikationen für HTML5 zu finden ist. Die Verwendung erfolgt ganz wie bei der Einbindung von Bildern in Websites, die Wiedergabefunktionen sollen in den jeweiligen Browser eingebunden werden.

Auf ihrer Homepage bieten die Opera-Entwickler bereits eine Testversion ihres Browsers an, der Unterstützung für das neue Konzept für Webvideos bietet. Als Vorteil ihres Ansatzes nennen sie die Offenheit des Standards und die Nutzung ohne Browser-PlugIns. Auch einige Anwendungsbeispiele hält der Entwickler-Bereich der Opera-Homepage bereit.

Weitere Informationen: Opera Developer Community
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden