Google: Überarbeitetes GMail teilweise verfügbar

Internet & Webdienste Ende Oktober berichteten wir darüber, dass der Suchmaschinenbetreiber Google seinen kostenlosen Mail-Dienst GMail (in Deutschland "Googlemail") überarbeiten will. In der letzten Nacht wurde nun ein Teil des neuen Codes online gestellt und kann nun ausprobiert werden. Nachdem man sich bei GMail angemeldet hat, sollte man in den rechten oberen Ecke des Fenstern einen neuen Link namens "Older Version" finden. Dadurch werden die Neuerungen rückgängig gemacht und man kann weiterhin wie gewohnt arbeiten. Vermutlich stehen die Verbesserungen noch nicht allen GMail-Nutzern zur Verfügung.

Von der angekündigten neuen Oberfläche ist noch nicht sehr viel zu sehen. Stattdessen hat man sich auf einen verbesserten Code unter der Haube konzentriert. Es fällt sofort auf, dass sich Mails jetzt wesentlich schneller öffnen lassen. Dies ist auf eine Prefetching-Technologie zurückzuführen, die neue Mails im Hintergrund automatisch vorlädt.

Zudem wurde die Öberfläche des Kontaktmanagers überarbeitet, so dass die teilweise großen Adressbücher einfacher betrachtet werden können. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Bookmarks für spezifische Nachrichten und Suchanfragen zu setzen. Abgerundet wird die neue Version durch einige neue Tastenkombinationen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden