Massenproduktion des 100-Dollar-Laptops beginnt

Hardware Die Initiative "One Laptop per Child" hat mitgeteilt, dass heute die Massenproduktion des 100-Dollar-Laptops angelaufen ist. Der Computerhersteller Quanta hat dafür die Produktionskapazitäten verdoppelt, um eine schnelle Abarbeitung des Auftrags zu gewährleisten. Laut der Mitteilung sollen die Entwicklungsländer noch in diesem Monat die ersten XO-Notebooks erhalten. Wer in den USA oder Kanada an dem Programm "Give 1 Get 1" teilgenommen hat, soll sein Gerät spätestens im Dezember geliefert bekommen. Die Produktion findet im chinesischen Changshu statt.


Ursprünglich wurde das günstige Notebook unter dem Titel 100-Dollar-Laptop angepriesen, doch im Laufe der Entwicklung summierten sich die Kosten für ein Exemplar auf 200 US-Dollar. Nicholas Negroponte vom MIT Media Lab gibt vor allem der Währungsinflation und den steigenden Kosten für Nickel und Silizium die Schuld an den gestiegenden Kosten. Kritiker des Projekts sind der Meinung, dass eine Fehlkalkulation der wahre Grund für den gestiegenden Preis ist.

Im Innern des XO steckt ein besonders stromsparender AMD Geode Prozessor mit einer Taktfrequenz von 400 Megahertz. Statt einer Festplatte kommt Flash-Speicher zum Einsatz. Außerdem verwendet man ein spezielles Display, das in Farbe und Schwarz-Weiss betrieben werden kann. Als Betriebssystem kommt eine spezielle Linux-Variante zum Einsatz.

Weitere Informationen: Laptop.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden