Studie: Facebook & StudiVZ machen Nutzer süchtig

Internet & Webdienste Immer mehr junge Australier sind von sozialen Netzwerken wie Facebook, MySpace und Co. abhängig. Das zeigt eine aktuelle Studie von Julian Cole, einem Absolventen der Monash University. Er untersuchte die Nutzung von sozialen Netzwerken. "Für viele Nutzer wird das Überprüfen des MySpace- oder Facebook-Kontos zu einer Gewohnheit, die mehrmals täglich fast schon automatisch ausgeführt wird", erklärte Cole. Einige Nutzer loggen sich mehr als 20 Mal pro Tag in ihr bevorzugtes soziales Netzwerk ein. Die meisten Nutzer geben auch ganz offen zu, dass die Nutzung der Community-Portale im Laufe der Zeit zu einer Sucht wurde.

"Das Ganze ist sehr skurril. Normalerweise versuchen die meisten Abhängigen ihre Sucht zu verheimlichen, in diesem Fall aber wird damit ganz offen umgegangen, schließlich handelt es sich dabei um eine ganz gewöhnliche Sache", kommentierte Cole. Er sieht die Ursache dafür vor allem in der fesselnden Natur der sozialen Netzwerke.

"Die Nutzer können so viele Wege einschlagen, dass sie irgendwann das Zeitgefühl verlieren. Es beginnt meistens mit dem Besuch des Profils eines Freundes, dann geht es weiter zu dessen Freunden und den Freunden des Freundes."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Original Amazon-Preis
627,36
Im Preisvergleich ab
502,00
Blitzangebot-Preis
503,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 124,16

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden