USA: Erster Fast-Google-PC jetzt im Handel erhältlich

Hardware In den USA ist jetzt ein erster Komplett-PC erhältlich, der mit einem Betriebssystem läuft, das von einem Unternehmen namens gOS herausgegeben wurde. Der Computer wird in den Filialen der US-Supermarktkette Wal-Mart verkauft. Für 199 US-Dollar, umgerechnet nur rund 137 Euro, erhält der Kunde einen günstigen PC, der mit den wichtigsten Programmen ausgestattet ist. Dazu gehört auch das freie Office-Paket OpenOffice. Als Betriebssystem kommt gOS zum Einsatz, eine Linux-Distribution aus Basis von Ubuntu 7.10, die anstelle von Windows verwendet wird.

Nach dem ersten Start finde man eine Oberfläche vor, die der von Mac OS X sehr ähnelt. Am unteren Bildschirmrand findet man ein so genanntes Dock, dass Verknüpfungen zu den wichtigsten Google-Diensten beinhaltet. Dazu gehören Google Docs, GMail, Google Maps und YouTube.

Damit greift der Suchmaschinenbetreiber Google die Redmonder jetzt auch indirekt in ihrem Kerngeschäft an. Microsoft verdient mit seinem Betriebssystem Windows rund 90 Prozent des gesamten Geldes. Es wird in vielen anderen Geschäftsbereichen eingesetzt, um neue Produkte auf den Markt bringen zu können.

Das Everex Green gPC TC2502 getaufte Modell richtet sich speziell an Personen, die mit ihrem PC nur im Internet surfen und Office-Arbeiten erledigen wollen. Im Inneren kommt ein 1,5 GHz schneller VIA C7-D Prozessor zum Einsatz, der auf 512 Megabyte Arbeitsspeicher sowie 80 Giagbyte Festplattenspeicher zugreifen kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren101
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
Synology DS716+ NAS-System
Original Amazon-Preis
459,89
Im Preisvergleich ab
459,88
Blitzangebot-Preis
365,31
Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden