Netscape 9.0.0.3 Final - Browser auf Basis von Firefox

Software Der Name Netscape war in den Neunzigerjahren jedem Internet-Nutzer ein Begriff. Erst als Microsofts Internet Explorer immer dominanter wurde, verschwand der Browser in der Versenkung - und mit ihm auch sein Hersteller. Mittlerweile gehört Netscape zum AOL-Konzern, doch statt die Software sinnvoll weiterzuentwickeln, leistete man sich einige peinliche Ausfälle. Nun liegt der Netscape Navigator in Version 9.0 vor, mit der ein neues Zeitalter beginnen soll. Der Browser basiert inzwischen auf Mozillas beliebter Internet-Explorer-Alternative Firefox. Netscape Navigator 9.0 erinnert daher nicht nur von der Oberfläche her an Firefox, sondern hat auch viele Grundfunktionen übernommen.

Darüber hinaus haben die Entwickler in einer monatelangen Testphase aber auch einige weitere sinnvolle Funktionen ergänzt, die Firefox bisher nicht bietet. Durch sie soll Netscape an alte Erfolge anknüpfen, auch wenn man es inzwischen etwas schwerer haben dürfte, gegen Konkurrenz wie Internet Explorer 7, Opera und eben Firefox zu bestehen.


Die auffälligste Neuerung gegenüber der Vorgängerversion dürfte die überarbeitete Benutzeroberfläche sein. Sie wurde aktualisiert, um durch eine effektive Anordnung der Bedienelemente mehr Raum für die Anzeige von Webinhalten zu schaffen - verspricht zumindest Netscape.

Mit einer automatischen URL-Korrektur versucht man außerdem dafür zu sorgen, dass häufige Fehler bei der Eingabe von Webadressen kaum mehr auffallen. So wird zum Beispiel bei googlecom automatisch ein Punkt eingefügt, so dass die Website der Suchmaschine Google auch bei Tippfehlern ohne Verzögerungen aufgerufen werden kann. Es soll fast 30 weitere typische URL-Eingabefehler geben, die der Navigator 9.0 korrigieren kann.

Ebenfalls neu ist auch das so genannte Link Pad. Mit dieser Funktionen der Browser-internen Sidebar kann man Links und URLs kurzfristig ablegen, die man später besuchen möchte, ohne gleich ein Bookmark anzulegen. Das Ganze funktioniert nach dem simplen Prinzip Klicken-und-Ziehen. Wird dann ein im Link Pad abgelegtes Bookmark im Browser geöffnet, wird es automatisch wieder aus der Liste entfernt.


Netscape hat zudem den Funktionsumfang des Sidebar-Browsers weiter ausgebaut. Nun können alle Links - also nicht nur Bookmarks - die in der Sidebar abgelegt sind, direkt in ihr aufgerufen werden. Eine weitere Funktion, die vor allem für Anwender interessant sein dürfte, die oft mit vielen Tabs arbeiten und somit hohe Anforderungen an den Hauptspeicher stellen, ist die Möglichkeit den Browser ohne Verlust der geöffneten Tabs neu zu starten.

Wer häufiger Eingaben in Internet-Formularen vornehmen muss, darf sich außerdem über die Möglichkeit freuen, Eingabefelder nach belieben vergrößern zu können. Um den Weg durch das Internet trotz vieler Tabs besser nachvollziehbar zu machen, übernehmen neue Tabs neuerdings auch die Surf-Historie des ursprünglichen Tabs aus dem sie geöffnet wurden.

Da Netscape Navigator 9.0 auf Mozilla Firefox 2.0.x basiert, können natürlich die gleichen Erweiterungen verwendet werden. Dementsprechend sieht auch der restliche Funktionsumfang des neuen Browsers aus - er entspricht dem, was auch Firefox bietet. Bisher liegt Netscape Navigator 9.0 in der finalen Ausgabe leider nur in englischer Sprache vor.

Changelog (Version 9.0.0.3):
  • Diverse Sicherheitslücken geschlossen, also auf Firefox Version 2.0.0.9 als Basis aktualisiert. Die Lücken lassen sich hier einsehen.
Homepage: Browser.Netscape.com
Lizenztyp: Freeware

Download: netscape-navigator-9.0.0.3.exe (5,8 Mb; englisch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden