Toshiba plant PC-Display mit doppelter HD-Auflösung

Hardware Displays mit 22 Zoll Diagonale entwickeln sich derzeit zum Standard. Die meisten Geräte dieser Art kommen mit einer Auflösung von 1680x1050 Bildpunkten daher, nur wenige haben höhere Auflösungen wie zum Beispiel 1920x1200 Pixel. Selbst diese Werte stellt nun ein neues Spezial-Display von Toshiba in den Schatten. Das Gerät bietet eine Auflösung von satten 3840x2400 Pixeln. Es handelt sich also um ein WQUXGA-Display. Auch der Preis fällt allerdings entsprechend exorbitant aus - Toshiba verlangt umgerechnet gut 12.500 Euro.

Die anderen Werte des Geräts können sich hingegen kaum mit aktuellen Displays mit der gleichen Diagonale messen. So bietet es nur eine Helligkeit von 235 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 300:1. Auch kann das Gerät nicht aus jeder beliebigen Richtung angesehen werden.

Bei maximalen Blickwinkeln von 120 (vertikal) und 100 (horizontal) Grad muss sich der Anwender am besten direkt vor dem Display befinden. Aufgrund der hohen Auflösung muss eine PCI-Grafikkarte mit zwei Ausgängen zur Ansteuerung verwendet werden.

Toshiba will das neue Display bis zum Sommer 2008 auf den Markt bringen. Zum Preis des Geräts könnte man sich je nach Ausstattung wohl 50 bis 100 22-Zoll-Displays anderer Hersteller leisten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:05 Uhr TIMMY M12 5.5 Zoll IPS 3G-Smartphone Android 5.1 Quad Core 1.3GHz Dual SIM 1GB RAM + 8GB ROM Handy Smart Wake Air Gesture Gold
TIMMY M12 5.5 Zoll IPS 3G-Smartphone Android 5.1 Quad Core 1.3GHz Dual SIM 1GB RAM + 8GB ROM Handy Smart Wake Air Gesture Gold
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
49,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden